Kategorie: Uncategorized

  • Masse statt Klasse

    Um die Jahrtausendwende habe ich ein paar Sachbücher rezensiert, zunächst für MacTech Magazine, später auch für Computer. Was ich jedoch noch nie rezensiert habe, ist ein ganzer Verlag – bis heute. Auf Packt Publishing bin ich vermutlich via dem O’Reilly-Shop gestossen, aber ich weiss es nicht mehr sicher. Ist auch egal. Jedenfalls hat der Verlag einen […]

  • NCZScript

    Wie ich an anderer Stelle schon bemerkt habe, empfinde ich es als Qual, in JavaScript zu programmieren. Doch trotz TypeScript, Scala.js etc. kommt man in der Entwicklung von Web-Applikationen heutzutage halt nicht ganz darum herum. Umso dankbarer bin ich Nicholas C. Zakas für seine hervorragenden Bücher. Zuletzt habe ich Understanding ECMAScript 6 gelesen (das übrigens auch […]

  • Bexit

    Vor gut einem Jahr, am 15. Januar 2016, haben Thomas, Philipp und Marius die Elohna GmbH gegründet. Innert weniger Monate haben die drei Gründer ein Produkt geschaffen, nämlich Payroll Software as a Service für den Schweizer Markt, das nicht zuletzt dank ihrem überdurchschnittlichen Product Management und DevOps höchsten Ansprüchen an benutzer-freundliche, cloud-basierte Software gerecht wird […]

  • Brainstorming

    Brainstorming ist eine Technik zur Ideenentwicklung [Rustler 2016], unter der sich die meisten der fast zehn (immerhin fast zweistellig!) Leserinnen und Leser dieses Blogs etwas vorstellen können und die z.B. im Design Thinking, wie es von der Universität St.Gallen praktiziert wird, zum Einsatz kommt. Ende der Neunzigerjahre hatte mich mein Kommilitone Reto bereits darauf aufmerksam […]

  • Fensterchen

    Zwar war mein Android-Telefon, ein Moto G der 2. Generation, erst zweieinhalb Jahre alt. Aber weil sein Betriebssystem von Lenovo realistischerweise nicht mehr aktualisiert wird, wären Privatheit & Sicherheit trotz Geräteverschlüsselung und konsequenter Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Dauer nicht mehr gewährleistet. (Und via Telefon sind allein schon in Form von E-Mail-Anhängen immer mehr persönliche und geschäftliche Daten zugreifbar.) Deshalb […]

  • Rührstäbchen zuhauf

    Seit August 2015 hat die Squeng AG ein eigenes Büro. In den knapp 15 Monaten haben ich und meine sporadischen Gäste eine Hunderterpackung Rührstäbchen (für ☕) verbraucht. Und schon vor Monaten habe ich mit dem Kauf einer Zweitausenderschachtel Rührstäbchen also einen Vorrat angelegt, der bis zu meiner Pensionierung reichen dürfte …

  • Datenbankverwaltungssysteme

    Mein bevorzugtes Datenbankverwaltungssystem (database management system, DBMS) ist nun schon seit über fünf Jahren MongoDB. Es läuft (nebst S3 ninja) zu Entwicklungszwecken lokal auf meinem Computer. Im Produktivbetrieb kann ich MongoDB as a Service von MongoDB, Inc. selbst, von mLab, von Compose, von meinem JVM as a Service-Anbieter, von Swisscom u.v.a.m. beziehen – für den Testbetrieb […]

  • DevOps

    Jährlich gibt der State of DevOps Report wertvolle Denkanstösse zur Software-Entwicklung (Dev) und zum Software-Betrieb (Ops). Und der diesjährige ist keine Ausnahme. Obwohl ich kein Freund von in Unterhaltungslektüre verpackten Sachbüchern bin, soll The Phoenix Project nicht unerwähnt bleiben, falls jemand einen sanften Einstieg ins Thema DevOps in Form von Bettlektüre sucht. Wer es lieber konkreter mag, […]

  • Bitcoin, Blockchain und Bücher

    Die Themen Blockchain im Allgemeinen und Bitcoin im Speziellen habe ich lange vor mich hergeschoben. Sporadisch habe ich zwar Vorträge besucht (vor gut zwei Jahren die Vorträge von Luzius Meisser und Thorsten Hens an einer New Media Session bei Tamedia und vor gut zwei Monaten den Vortrag von Andreas Antonopoulos am START Summit) und Artikel […]

  • Interviews

    Nach der Ostschweiz am Sonntag letztes Jahr durfte ich letzten Monat dem Leader ein Interview geben. Enough said. ☺